BERNHARD ist wieder unterwegs, wenn ihr ihn begleiten wollt, clickt HIER!

BERNHARD is touring through the United States again. If you want to follow him, click here!

 

 


 

 

 

  Mein Lieblingsmotiv* : Torres del Paine Nationalpark, Chile, 2010

* ältere Monatsbilder sind in der Bildergalerie zu finden

 

 

Nur wer seine Träume lebt,                                       

                    kann seine Sehnsucht stillen!

                                                         - Sergio Bambaren -

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Reisehomepage!

 

     click here for english version of this website!  

Gegliedert ist diese Seite vor allem in 2 große Bereiche:  

 

unsere bisherigen Reisen (~1999-2008): frühere Reisen

 

unsere große Reise, die wir 2009 gestartet haben: Weltreise

 

 

Wie alles begann?

2008 haben wir, das sind Bernhard Schmiedl (Baujahr 1969) und ich-Jasmin Doll (Bj 1976), beschlossen unserem Hobby dem Reisen mehr Bedeutung zu geben. Wir gaben unsere Jobs bis Ende des Jahres auf, zogen aus unseren Wohnungen aus, verstauten Gerümpel bei der Familie und kauften uns ein Auto.

Aus dem Auto wurde ein Landrover Defender, Permanent-Allrad für die schlechten Straßen in Afrika oder Südamerika oder wohin es uns auch verschlagen wird, denn so genau wussten wir das noch nicht und wissen es auch immer noch nicht. Aber wer weiß schon was der nächste Tag mit sich bringt?!

 

Was war geplant?

Der Plan war einfach einmal um die Welt, um diese zu erkunden und für uns zu entdecken. Das EINFACH und das EINMAL sind so leicht gesagte Worte, doch es war schnell klar, dass es nicht einfach mal SCHNELL um die Welt gehen soll und schon gar in einem kurzen Jahr, denn dieser Planet hat soviel zu bieten. Es gibt so viele Länder und die Entfernungen sind enorm.

Deshalb ist es uns nach nun mehr als 3 Jahren auch egal ob wir es wirklich UM die Welt schaffen, auf jeden Fall schaffen es in der Welt herUM zu kommen und das so gemütlich wie uns das eben gefällt und da wo es uns gefällt und solange es uns gefällt....

Mittlerweile ist die Reise zu Ende (2014) und es wurden 5 Jahre daraus.

 

Was haben wir erlebt?

Bisher hatten wir tolle Begegnungen und haben interessante Erfahrungen gemacht, sowohl mit einzigartigen Menschen, Tieren und Landschaften. Da gab es einige Abenteuer und jetzt viele Geschichten zu berichten. Zusammen mit unserem Landrover Defender 110, den wir als kleinen weißen Elefanten bezeichnen, haben wir schon einiges erlebt. Nach dem Steckenbleiben auf dem großen Salzsee Salar de Uyuni in Bolivien, bekam unser kleiner weißer Elefant auch einen Namen und zwar ROBBIE. Und so ist er als Ele, als Elefant und seine sprachlichen abweichenden Schreibweisen bekannt, unser kleiner Weißer oder eben Robbie, ein DEFENDER durch und durch. Wir hoffen mit ihm noch eine Weile durch tolle Landschaften reiten zu dürfen!

 

Von wo nach wo?

2009 haben wir uns von Deutschland aus auf den Weg gemacht, zuerst einmal durch Europa (Frankreich, Spanien, Portugal) nach Nordafrika (Marokko), doch so ganz geheuer war es uns dann nicht bis nach Südafrika durch den Kontinent zu reisen, so ritten wir zurück und ließen unseren Elefanten nach Südamerika verschiffen. Dort gefiel es uns besser als wir vorher angenommen hatten und so hielten wir uns ca. 1 1/2 Jahre in folgenden Ländern auf: Argentinien, Chile, Bolivien, Peru, Ecuador und Kolumbien. 

Anschließend verschifften wir von Kolumbien nach Panama und sind gerade auf der Reise durch Zentralamerika (Panama, CostaRica, Nicaragua, Honduras, Guatemala, Belize).

Mexiko ein großes Land und wie schon bei Kolumbien hört man so viel Schlechtes, was sich für uns aber gar nicht als dieses herausstellt. Auch hier treffen wir auf herzliche, freundliche und offene Leute und bleiben mal wieder länger als geplant und reisen mehrmals hierher.

Die USA ist natürlich das Lieblingsland von Bernhard, so oft war er schon hier. Doch dieses Mal mit seinem eigenen 4x4 Allradfahrzeug. Und so gibt es natürlich einige Touren in der Wüste Utahs, Arizonas und Nevadas. Der kleine Elefant schlägt sich tapfer beim Ritt über sandige Pisten. Bernhard und Robbie werden immer mehr zum Team, vor allem auch nach den kleineren und größeren Reparaturen kennen sie sich in uns auswendig.

Im Sommer 2012 begaben wir uns nach einem Winteraufenthalt in Mexiko wieder durch den Wilden Westen, um durch die kanadischen Rockies hoch nach Alaska zu fahren. Dort gefiel es uns ja so gar nicht und das Wetter spielte auch nicht mit, so genossen wir lieber den restlichen Sommer und Frühherbst, denn es war sonnig, warm, wir hatten lange Tage, viel Natur, sahen viele Tier, es war einfach traumhaft schön in Kanada.

Über den altbekannten und uns so gut bekannten Westen der USA ging es anschließend wieder, doch auch wir finden immer noch neue Ecken zu entdecken, zumindest für uns zu entdecken.

Weihnachten und Neujahr verbrachten wir zu Hause. Robbie parkt im Schnee in Idaho und wir packten im Februar unsere Rucksäcke und versuchen uns seitdem als Backpacker-Reisende durch Asien zu schlagen.

Kommentar 2015: Das haben wir auch und nach Südostasien gab es zum Abschluß noch eine kleine Portion Australien und Neuseeland.

 


 

 

Hier könnt ihr von unseren Reisen in die weite Welt:

 Reiseberichte gibt es hier zu lesen und wer lieber nur Bilder anschauen will kann hier Bildeindrücke gewinnen.

Ab und an steht die Kamera auch auf Video, diese kurzen Filmchen von unserer Reise haben nicht die beste Qualität, aber ihr könnt Euch eine Vorstellung machen, wie es hier so aussieht! Dafür unter BILDERGALERIEN auf FILMCHEN klicken!

Unsere ÜBERNACHTUNGSLISTE ist jetzt auch endlich auf GPS Daten aktualisiert, so dass ihr nicht nur schauen könnt wo wir unser Camp aufgeschlagen haben, sondern auch genau wo es zu finden ist. Siehe unter TIPPS - Übernachtungen!

 

Es wird hoffentlich die nächsten Wochen und Monate immer wieder Neues zu berichten geben,

also schaut doch einfach mal vorbei, wir würden uns auch über einen Gästebucheintrag freuen.

 

    

Liebe Grüße von

              

 Bernhard,           

       Jasmin

 

& Robbie,

unserem kleinen weißen Elefanten